Forster | Stefan

Home / Autoren & Fotografen / Forster | Stefan
Biografie Stefan Forster

Der Schweizer Fotograf STEFAN FORSTER verbrachte den größten Teil seiner Kindheit in der Natur. Schon im Alter von 17 Jahren wanderte er alleine drei Wochen lang durch das südliche Hochland Islands, querte tiefe Flüsse und Gletscher und entdeckte dort seine Liebe zur Fotografie. Bereits wenige Jahre später wurde seine Leidenschaft zum Beruf und er eröffnete eine eigene Fotografie-Akademie. Der nun 31-jährige Schweizer bereist während sechs Monaten im Jahr die Welt und führt auf jährlich zwölf exklusiven Workshops seine Kunden zu den schönsten Orten unseres Planeten.

Bücher
Pressestimmen
Chasing Light

Wenn die Zeit still steht. Von entlegenen Orten und berührenden Momenten (…)

Die einzigartigen Momente, die Stefan Forster an abgelegenen Orten in der Natur aufspürt und in beeindruckender Qualität und Farbintensität für die Ewigkeit festhält, entstehen auf abenteuerlichen Touren fernab der Zivilisation und in Begleitung einer bis zu 36 Kilogramm schweren Kamera- und Campingausrüstung. Mit großer Leidenschaft und dennoch bestens vorbereitet, durchwandert er oft wochenlang menschenleere Gegenden, immer auf der Suche nach dem Besonderen. So führten ihn lange einsame Kayaktouren entlang der grönländischen Westküste, von Insel zu Insel in Mikronesien und durch die Swamps von Louisiana und Texas zu den allerschönsten Zypressen des Gebiets, stets Auge in Auge mit den mächtigen Alligatoren. Das Resultat sind einzigartige Bilder, die fesseln. Das Buch zeigt die bislang schönsten Erlebnisse des noch jungen Fotografen; von seltenen Regenfronten in der trockensten Wüste der Erde über einmalige, durch Eisberge hindurchschimmernde Nordlichter bis hin zu spektakulären Aufnahmen der Rocky Mountains. Als einer der ersten Fotografen überhaupt bediente sich Forster auch eines hochmodernen Multikopters, der ihm Bilder von neuartigen Perspektiven ermöglicht.

– The Modern Times Journal, AT

Chasing Light

(…) in seinem Bildband Chasing Light zeigt der Lichtjäger die grandiosen Fotos seiner Reisen

Lichtjäger. „Chasing Light“ von Stefan Forster. Es sind die abgelegenen Orte in der Natur, die den Fotografen Stefan Forster reizen. Er versucht, die einzigartigen Lichtstimmungen in der Natur aufzuspüren und sie festzuhalten. Das gelingt ihm in beeindruckender Qualität und Farbintensität. Einsame Kajaktouren entlang der grönländischen Westküste, von Insel zu Insel in Mikronesien und durch die Sümpfe von Louisiana und Texas – in seinem Bildband Chasing Light zeigt der Lichtjäger die grandiosen Fotos seiner Reisen.

– fotoPRO, D

Related Posts