The Ferrari Book · Passion for Design

Home / Preview / The Ferrari Book · Passion for Design

Erfolg basiert nicht auf Wundern, sondern erweist sich fast immer als Schluss eines klaren Konzepts; Gipfel einer zielstrebig, ja emphatisch vorangetriebenen Idee. Und doch grenzt die Aura von Ferrari an das Wunderbare. Was steckt hinter diesem Phänomen? Was verbindet sich mit der Faszination einer Marke, deren Schöpfungen außergewöhnlichen Designs auf der ganzen Welt als solche erkannt und begeistert aufgenommen werden? Zum Ersten: Viele Aspekte des Wunders Ferrari sind auch heute – 70 Jahre nach der Gründung – nur durch die Person des Commendatores, Enzo Ferrari, erklärbar. Beharrlichkeit, Leidenschaft und auch Härte gegen sich und andere gaben der Marke unter dem Cavallo Rampante die Kraft, sich zu dem zu entwickeln, was sie heute ist: schiere Faszination auf vier Rädern. Zum Zweiten: Als ebenso wichtig muss man die lange Liste an Erfolgen im internationalen Rennsport werten. Keine Klasse, keine Konkurrenz, die nicht irgendwann während der letzten siebzig Jahre von Ferrari in Angriff genommen und mehr oder weniger unmittelbar auch gewonnen wurde. Und schließlich: Ferrari ist so etwas wie ein Synonym für Italianità, Ästhetik, Eleganz und stilprägendes Design. An diesem Grad emotionaler Kraft misst sich der wahre Wert einer Marke und ihrer Produkte. Der dritte und vielleicht wichtigste Aspekt, um das Wunder Ferrari dingfest zu machen. The Ferrari Book – Passion for Design spürt dem Wunder nach und lässt uns im großzügigen Format die Automobil gewordene Leidenschaft erleben.

  • Auf über 400 Seiten nähern sich Herausgeber Michael Köckritz, Autor Jürgen Lewandowski und Fotograf Michel Zumbrunn dem Phänomen Ferrari: der Schönheit und Sexyness, der Klasse und Kraft
  • Vorgestellt werden nicht nur die bekanntesten Modelle, sondern auch die bedeutendsten Designer, die Ferrari geprägt haben
  • Mit vielen spannenden Geschichten und Anekdoten, die sich um die legendäre Marke und ihre automobilen Ikonen ranken
  • Das attraktive Design von Charles Blunier & Co. und eine großzügige Ausstattung geben diesem Buch genau den Rahmen, den die Fahrzeuge aus Maranello verdient haben
Related Posts