Andrew Martin · Interior Design Review · Vol. 22

Home / Preview / Andrew Martin · Interior Design Review · Vol. 22

Auch in diesem Jahr zelebriert Andrew Martin mit seinem Interior Design Review die hohe Kunst der schönen und dekorativen Inneneinrichtung und stellt in Volume 22 erneut die bekanntesten, innovativsten und außergewöhnlichsten Innenausstatter des Jahres vor.

„My home is my castle“ – also der Rückzugs- und Wohlfühlort eines jeden von uns. Und warum soll man diesen Ort nicht ganz besonders gestalten? Inspiration liefert, wie in jedem Jahr, der High-End-Ausstatter Andrew Martin mit seinem rund 500 Seiten starken Interior Design Review. Vorgestellt werden sowohl der „Designer of the Year“ als auch die weltweit bekanntesten Interior Designer mit ihren besten Entwürfen – egal ob im skandinavischen hygge-Style, opulent wie im Orient oder im cleanen und minimalistischem Chic. Als Anreiz für das eigene Heim ist hier wirklich für jeden etwas dabei. Die Firma Andrew Martin, deren Gründer Martin Waller 1978 das hochkarätige Unternehmen für exklusive Designartikel lancierte, hilft Ihnen dabei, jeden Wohnraum ganz besonders zu gestalten.

  • Das unverzichtbare Nachschlagewerk über außergewöhnliches Interior Design – für Laien bis hin zum Profi-Inneneinrichter
  • Auch wenn Geschmäcker unterschiedlich sind, Andrew Martin bündelt auf 500 Seiten die aktuellsten und verschiedensten Stilrichtungen für jeden Geschmack
  • Laut der Times der „Oscar der Interior Design World“, ist das Interior Design Review auch in diesem Jahr wieder inspirierend und informativ

The Andrew Martin International Interior Designer of the Year Award celebrates the best of design from all around the world. Designers from all 6 continents take part.

Winners: Ohara Davies-Gaetano (USA), Erin Martin (USA), Nicky Haslam (UK), Steve Leung (Hong Kong), Jorge Canete (Switzerland), Rose Uniacke (UK), One Plus Partnership (Hong Kong), Rabih Hage (Lebanon), Martyn Lawrence-Bullard (USA), Axel Vervoordt (Belgium), Kit Kemp (UK), Helene Forbes Hennie (Norway) Taylor Howes (UK), Tara Bernerd (UK), Jamie Drake (USA), Zeynep Fadillioglu (Turkey), Amanda Rosa (UK), Jean de Meulder (Belgium), Stephen Falcke (South Africa), Michael Reeves (UK), Thomas Pheasant (USA), Kelly Hoppen (UK)

Related Posts