Löwen · Laurent Baheux

Home / Preview II / Löwen · Laurent Baheux

Der französische Fotograf Laurent Baheux widmet sein neues Meisterwerk dem König der Tiere – dem Löwen. Dafür hat er sich im Laufe von 20 Jahren auf die beschwerliche Suche nach ausdrucksstarken Bildern dieses imposanten Geschöpfes in Kenia, Tansania, Südafrika, Namibia und Botswana begeben und zeigt nun die atemberaubendsten Schwarz-Weiß-Fotografien seiner Reisen. Denkt man an Löwen, hat man die unterschiedlichsten Assoziationen im Kopf: Es sind Raubkatzen, von denen Gefahr ausgeht, die angsteinflößend sind und ihre Beute gnadenlos jagen, die laut brüllen und damit kilometerweit zu hören sind. Gleichzeitig sind die Rudeltiere majestätisch und strahlen Macht aus. Laurent Baheux hat sich auf die Reise begeben, um all diese Facetten des Löwen festzuhalten. Entstanden ist so ein einfühlsames und intimes Porträt wilder Löwen in ihrem natürlichen Lebensraum, das all ihre Facetten einfängt: kraftvoll, zerbrechlich, liebevoll und zärtlich. Gleichzeitig ist es auch eine eindringliche Erinnerung daran, dass der Löwe zu den bedrohten Tierarten der Welt gehört. Als Mitglied der „Big Five“ ist er seit Langem Ziel von Jägern und Trophäensammlern.

Alle Bilder dieses Werks zeigen freilebende, wilde Löwen in ihrem natürlichen Lebensraum in Afrika. Das Auge am Sucher von Kamera und Linse, entstanden die Aufnahmen von Laurent Baheux in einiger Entfernung zu den Tieren. Um so wenig wie möglich in den Lebensrhythmus seiner Motive einzugreifen, arbeitet er ohne Assistenten, Fernsteuerung, Fotofalle, Drohne oder Roboter. Die ausgewählten Bilder entstanden zwischen März 2002 und Juni 2019 im Laufe von etwa dreißig Aufenthalten von je zwei Wochen bis zu zwei Monaten in Kenia, Tansania, Südafrika, Namibia und Botswana.

Laurent Baheux wurde 1970 in Poitiers geboren und berichtete zunächst über die unmittelbare Aktualität internationalen Sports, um dann sein Objektiv auf die wilde Fauna und Flora unberührter Landschaften zu richten. Seit Anfang 2000 legt er eine Sammlung monochromer Naturbilder an, die ein kontrastreicher, verdichteter Stil auszeichnet. Mit einer ausgefallenen Herangehensweise, die sich über die Gesetze der Naturfotografie hinwegsetzt, durchstreift er die Wildnis, um das Leben der Tiere zu fotografieren. Baheux versucht den Charakter jedes einzelnen Tieres als Individuum einzufangen, sein Sujet nicht nur darzustellen, sondern vielmehr zu verherrlichen. Er engagiert sich aktiv bei Umweltschutzorganisationen und kämpfte 2013 als Goodwill-Botschafter des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). In diesem Rahmen unterstütze er Aktivitäten gegen Wilderei und Ausbeutung, insbesondere der Jagd, des Stierkampfes oder dem physischen und psychischen Missbrauch von Tieren in Zoos und Zirkussen. Laurent Baheuxs Fotografien werden in Galerien und Ausstellungen in Frankreich und im Ausland gezeigt und sind Gegenstand zahlreicher Bücher und Publikationen.

  • Atemberaubende Schwarz-Weiß-Aufnahmen vom Ausnahmefotografen Laurent Baheux über eines der majestätischsten Tiere unseres Planeten
  • Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise und sehen Sie den König der Tiere in all seinen Facetten
  • Begleitend zu diesem Bildband feiert im April/Mai 2020 auf dem französischen Sender USHUAÏA TV eine Schwarz-Weiß-Dokumentation über Laurent Baheux und seine Arbeit in Afrika Premiere
Related Posts