Nude · Stefan Rappo

Home / Preview / Nude · Stefan Rappo

Stefan Rappos Aktfotografie ist ein außergewöhnliches Spiel zwischen Intimität und Distanz. Fühlt sich der Betrachter zunächst noch auf Abstand gehalten, saugt es ihn im nächsten Moment geradezu in die fühlbaren Spannungen und Emotionen der Bilder. Erstmals erscheinen nun seine gelungensten Fotografien in einem opulenten Bildband. Der langjährige Assistent von Peter Lindbergh hat darin seine ganz eigene Bildsprache gefunden. „Nude“ nimmt Sie mit auf eine verdichtet-visuelle Reise mit dem Fokus auf dem weiblichen Körper. So wirken Stefan Rappos Fotografien beinahe wie kurze Videoclips: intim – und gleichzeitig voller Emotion und Dramatik.

Stefan Rappo, geboren 1972, ist ein Schweizer Fotograf aus Plaffeien. Im Alter von 30 Jahren kündigte er seinen Job als Konstrukteur von schwerem Forstgerät, um in Südfrankreich Fotografie zu studieren. Danach zog er nach Paris und arbeitete als Fotoassistent für Camilla Akrans, Bruno Aveillan und Peter Lindbergh, mit dem er seit über sieben Jahren zusammenarbeitet. Parallel dazu entwickelte er seine eigenen Projekte, darunter inszenierte filmische Foto-Geschichten, Portraits und weibliche Aktfotografien.

„Stefan Rappo ist der Fotograf der Emotionen. Er schafft raffinierte und unauffällige Bilder ohne Verzierung oder anspruchsvolle Inszenierungen: eine Rückkehr zum natürlichen Zustand und zum Primat der Emotionen.“ Normal Magazine

• Ein aufwendig gestaltetes Coffee Table Book und Muss für jeden Liebhaber zeitgenössischer Aktfotografie
• Stefan Rappo arbeitet seit vielen Jahren eng mit dem Star-Fotografen Peter Lindbergh zusammen

Related Posts