Wiederaufstieg · Stefan Nimmesgern · Vorworte: Philippe Pozzo di Borgo & Prof. Bruno Reichart

Home / Preview / Wiederaufstieg · Stefan Nimmesgern · Vorworte: Philippe Pozzo di Borgo & Prof. Bruno Reichart

Was willst du noch erreichen, wenn dir ein zweites Leben geschenkt wird? Vor dieser Frage stand der Fotograf Stefan Nimmesgern, als 2009 sein Herz versagte und er nach Monaten bangen Wartens endlich ein Spenderorgan bekam.

„Die Ausdauer, die Stefan Nimmesgern bei gemeinsamen Bergtouren gezeigt hat, sollte ihn auch nach seiner Herztransplantation nie verlassen. Damit ist ihm jene Empathie zugewachsen, die sein Kameraauge einzufangen weiß: Menschen in bedrohten Welten.“  Reinhold Messner

Er hatte seiner Gesundheit bis dato einiges abverlangt. Neben seiner Karriere als erfolgreicher Porträt- und Werbefotograf entdeckte er das Bergsteigen für sich. Beide Leidenschaften verband er unter anderem, als er die Expedition von Reinhold Messner fotografisch dokumentierte, bei der dieser die sterblichen Überreste seines Bruders am Nanga Parbat fand.

Nimmesgerns Lebensmut und Abenteuerlust waren nach diesem Schicksalsschlag ungebrochen. Schon zwei Jahre nach der Transplantation durchquerte er mit ärztlicher Begleitung das Dolpo-Gebiet in Nepal. Seit 2013 ist er immer wieder in Afrika unterwegs und hat bereits mit dem Magherita-Gipfel im Ruwenzori-Gebirge, Mount Kenya und Kilimandscharo drei Fünftausender-Berge bestiegen. Von seinen Expeditionen hat er fantastische Bilder mitgebracht, die hier erstmals veröffentlicht werden.

Dieser Band verknüpft auf einzigartige Weise eindrucksvolle Bergfotografien mit dem Lebensbericht eines Getriebenen, der sich trotz seiner Krankheit seine Abenteuerlust bewahrt hat und beweist, wie viel das Leben bereithält, wenn man den Mut aufbringt, es zu leben. Oder wie ein afrikanisches Sprichwort sagt, mit dem Nimmesgern seine Vorträge überschreibt: Leave your house and dare your life!

Stefan Nimmesgern, 1956 im Saarland geboren, wurde nach der Schule Werbefotograf. Nachdem er in San Francisco und auf Zypern gelebt hatte, wandte er sich der Porträt- und Reportagefotografie zu mit Veröffentlichungen im ZeitMagazin, Geo und FAZ sowie ersten Buchpublikationen. Nimmesgern lebt mit seiner Frau, der Schauspielerin und Triathletin Angelika Fanai, am Starnberger See und wird von der Fotoagentur laif vertreten.

  • Die einmalige Lebensgeschichte des Fotografen und Bergsteigers, der nach einer Herztransplantation wieder Fünftausender besteigt
  • Ein Buch, das Mut macht, auch nach schweren Krankheiten und anderen Schicksalsschlägen weiter seine Lebensziele zu verfolgen
  • Ein Lebensbericht mit vielen fantastischen Fotografien und ein eindrückliches Plädoyer für mehr Organspenden
  • Mit Vorworten von Philippe Pozzo di Borgo (Ziemlich beste Freunde) und des Herzchirurgen Professor Bruno Reichart
Related Posts